Naturkosmetik

Auf Natürlichkeit zu achten ist ein Stil

Die Produkte von Primavera bieten höchste Qualität und beziehen ihre Wirkkräfte aus dem Reichtum der natürlichen Pflanzenwelt. Produkte, die innere und äußere Balance schenken können. Produkte aus naturreinen, biologischen Zutaten, die nachweislich die Regeneration der Haut unterstützen, sowie feuchtigkeitsanreichernde und hautstraffende Wirkung erzielen. Produkte, die trotz ihrer enorm hohen Wirkungskraft mit liebevoller Fürsorge und Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt entstanden sind. Wellbeing kann mit der morgendlichen Dusche beginnen und eine Liebeserklärung für die Haut sein. Einfach mal die kleinen Dinge des Lebens mit etwas Luxus verschönern.

"Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden."                     -Franz Kafka













Naturkosmetik – der optimale Wegweiser durch den Irrgarten der Labels

Damit Prüfsiegel eine Hilfe für den Verbraucher darstellen, muss er sie verstehen können. Erst dann machen sie Sinn. Da diese ganzen Siegel zumindest mich am Anfang eher verwirrt haben, dachte ich mir, es könnte nicht schaden zumindest die bekanntesten in der Naturkosmetik mal näher zu beleuchten. Hier ein kleiner Wegweiser durch den Irrgarten der Qualitätssiegel in der Naturkosmetik. 

Inhaltsverzeichnis:

  1.  Warum gibt es Qualitätssiegel?
  2.  Was ist zertifizierte Naturkosmetik?
  3.  Was ist BDIH und wofür steht es?
  4.  Was ist NATRUE und wofür steht es?
  5.  Was ist Demeter und wofür steht es?
  6.  Was ist IHTK und wofür steht es?

 

1. Warum gibt es Qualitätssiegel?

Die Naturkosmetik ist für den Verbraucher ein kaum durchschaubarer Markt. Das liegt daran, dass der Begriff „Naturkosmetik“ nicht klar definiert oder gesetzlich geschützt ist. Um Hersteller und Verbraucher zu schützen, wurden daher bestimmte Label und Qualitätssiegel eingeführt. Nur bei zertifizierter Naturkosmetik kann garantiert werden, dass das Produkt die Standards erfüllt, die das entsprechende Siegel verspricht. Die Zertifizierung und Kontrolle der Produkte übernehmen unabhängige Institutionen.

 

2. Was ist zertifizierte Naturkosmetik?

Zertifizierte Naturkosmetik hat gemein, dass keine synthetischen Inhaltsstoffe verwendet werden, sondern nur ausgewählte Rohstoffe. Die verteilten Siegel stehen für einen nachhaltigen Umgang mit Mensch, Tier und Natur. Sie haben folgende gemeinsame Kriterien:

Im Folgenden möchte ich Euch einen kleinen Wegweiser durch den Label-Dschungel der Naturkosmetik geben.

 

  

3. Was ist BDIH und wofür steht es?

BDIH:

Das 20001 eingeführte Prüfsiegel des Bundesverbandes deutscher Industrie- und Handelsunternehmen (BDIH) für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel e.V. ist das in Deutschland bekannteste Siegel zur Kennzeichnung echter Naturkosmetik. Es steht für ökologische und soziale Verträglichkeit, Transparenz im Herstellungsverfahren und einen aktiven Einsatz gegen Gentechnik. Um die Zertifizierung zu erlangen, müssen mindestens 60 % einer Handelsmarke die Anforderungen der BDIH-Standards erfüllen. Fortlaufende Kontrollen sichern dauerhaft den fairen Wettbewerb.

www.bdih.de

 

  

4. Was ist NATRUE und wofür steht es?

NaTrue:

Hinter dem NaTrue-Label verbirgt sich ein internationaler, nicht-gewinnorientierter Verband, der das Ziel verfolgt, eine einheitliche gesetzliche Definition von Naturkosmetik zu etablieren. Für die Vergabe des 2009 eingeführten Siegels müssen mindestens 75 % einer Produktreihe zertifiziert sein. NaTrue vergibt drei Stufen der Zertifizierung:

  1. Naturkosmetik: die Inhaltsstoffe müssen natürlichen Ursprungs sein, aber nicht aus kontrolliert biologischem Anbau stammen (Anteile variieren nach Produktgruppen)
  2. Naturkosmetik mit Bioanteil: mindestens 70 % der natürlichen/naturnahen Inhaltsstoffe müssen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft/Wildsammlung stammen
  3. Biokosmetik: mindestens 95 % der natürlichen/naturnahen Inhaltsstoffe müssen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft/Wildsammlung stammen

www.natrue.org

 

5.  Was ist Demeter und wofür steht es?

Demeter:

Das Demeter-Siegel steht weltweit für Erzeugnisse aus biologisch-dynamischer Wirtschaftsweise. Bauern und Hersteller leisten mehr als die EU-Bio-Verordnung vorschreibt. Bei pflanzlichen Bestandteilen muss der Anteil von Rohstoffen mindestens 90 % betragen. Es wird viel Wert auf biologische Abbaubarkeit und transparente Deklarationen gelegt werden. All das kommt der Qualität der Produkte und der Umwelt zu Gute.

www.demeter.de

 

 6.  Was ist IHTK und wofür steht es?

IHTK Siegel

Das IHTK-Siegel des internationalen Herstellerverbandes gegen Tierversuche in der Kosmetik e.V. richtet sich nach den Richtlinien des deutschen Tierschutzbundes. Es garantiert, dass bei der Entwicklung und Herstellung der Produkte keine Tierversuche durchgeführt wurden. Es werden keine tierischen Rohstoffe verwendet, bei denen Tiere gequält, von Ausrottung bedroht oder getötet werden.

www.tierschutzbund.de oder www.ihtk.de

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Welt der Prüfsiegel und die der Naturkosmetik ein wenig besser erklären und vielleicht auch näher bringen. In unserem Onlineshop finden Sie nur Produkte, die diesen Standards entsprechen.

Alle Produkte im Shop sind ohne Tierversuche und in verantwortungsvollem Umgang mit der Natur entstanden. 

Beauty-Star des Monats Juli:

Aloe Vera Öl - das Allroundtalent aus der Naturkosmetik

Sommer, Sonne, Aloe Vera! Ganz ohne Frage gehört das Aloe Vera Öl zu einem unserer beliebtesten Beauty-Must-haves für den Sommer. Jeder will einen strahlend schönen, von der Sonne geküssten Teint haben, aber gleichzeitig auch eine gesunde und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgte Haut nicht missen. Dank Aloe Vera Öl, der Kaiserin unter den Allroundtalenten in der Naturkosmetik, kein Wunschdenken mehr.

Das wertvolle Öl der Aloe Vera ist ein besonders wirkungsvolles Haut- und Pflegeöl. Es unterstützt den Zellaufbau der Haut, aktiviert die Selbstheilungskräfte, versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit, beschleunigt die Zellregeneration, regt die Durchblutung an und wirkt entzündungshemmend. Praktisch ein Jungbrunnen für die Haut.

Es eignet sich besonders gut bei trockener, spröder und zu Allergien neigender Haut. Die Haut wird weich, geschmeidig und erstrahlt in gesunder Frische. Sehr angenehm auch bei leichtem Sonnenbrand.

Einfach nach dem Waschen in die feuchte Haut massieren, Augen schließen und das pure Wohlbefinden genießen - Natürliche Feuchtigkeit für die von der Sommersonne geküsste Haut! Naturkosmetik - auf Natürlichkeit zu achten ist ein Stil.

Passender Artikel: Aloe Vera Öl von Primavera

 

 Beauty-Star des Monats August:

 Pfefferminzwasser aus der Naturkosmetik - der coole Alltagsheld

Sommer, Sonne, Hitze und dann….eine frische Brise! Die heiß ersehnte Abkühlung finden wir in einem der neuen Trendprodukte: Pflanzenwasser oder auch Hydrolate genannt. Aus dieser Reihe überzeugt das Pfefferminzwasser mit angenehm kühlender Frische und mit überzeugenden und überraschenden Wirkungen. Zusätzlich spendiert es uns auch noch fabelhafte Sommerlaune.

Der coole Alltagsheld Pfefferminzwasser erfrischt und belebt an heißen Sommertagen, kühlt den Kopf, verscheucht Müdigkeit, hilft bei leichten Kopfschmerzen und Übelkeit, ist juckreizlindernd bei Insektenstichen, hilft bei schweren und müden Beinen, pflegt unreine Haut und eignet sich auch als Rasierwasser.

Der exzellente Frische-Kick zum Aufsprühen ist auch ideal auf Reisen, bei Jetlag, Hitzewallungen und bei starkem Schwitzen.

Anwendung: Einfach auf Gesicht und Körper aufsprühen! Kann auch über Make-up angewendet werden. Für den besonderen Frische-Kick das Pfefferminzwasser gekühlt anwenden.

Ob als Gesichtswasser oder Bodyspray – die Kombination aus kühlender Textur und pflegenden Inhaltsstoffen macht das Pfefferminzwasser zum Beauty-Star August! Einmal gesprüht und schon verführt!

Passender Artikel: Pfefferminzwasser* bio von Primavera

"Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt" 

- Leo Tolstoi